Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen (Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)

1. Geltungsbereich
2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
3 Buchungsvorgang
4. Preise
5. Lieferung und Leistung
6. Zahlungsmodalitäten
7. Haftung
8. Widerrufsrecht
9. Ausschluss des Widerrufsrechts
10. Datenschutz
11. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache

1. Geltungsbereich

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen OLDSCHOOL SECRETS Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt); Güterfelder Damm 69-71; 14532 Stahnsdorf (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bewerbung gültigen Fassung.

1.2. Sie erreichen uns für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen unter der Telefonnummer +49.172.7448051.

1.3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

1.4. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen

2.1. Die Darstellung der Veranstaltung des Verkäufers stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bewerbung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen / Flyern sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

2.2. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

3. Buchungsvorgang

3.1. Der Kunde übergibt das von sich ausgefüllte Bewerbungsformular persönlich oder schickt es per Mail ausschließlich an ratenzahlung@getitallevents.de an den Verkäufer.

3.2 Anschließend werden die Daten vom Verkäufer geprüft, ob Kapazität für den Veranstaltungs-Wunschtermin des Kunden besteht.

3.3 Der Kunde erhält nachfolgend eine E-Mail mit der Annahme der Bewerbung und die Rechnung gemäß Bewerbung.

3.4 Erst nach vollständiger Bezahlung ist der Platz bei der Veranstaltung gesichert.

4. Preise

4.1. Alle Preise, die der Verkäufer angibt, verstehen sich exklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

5. Lieferung und Leistung

5.1. Sofern kein Platz für die vom Kunden gewünschte Veranstaltung verfügbar ist, wird die Bewerbung hinfällig.

5.2 Sofern Sonderangebote mit der Bewerbung wahrgenommen wurden und die Kapazitäten dessen erloschen sind, wird dem Kunden ein Angebot unterbreitet.

5.3 Bei unpünktlichem Erscheinen zur Veranstaltung kann die vereinbarte Leistung vom Verkäufer nicht erbracht werden. Der Einlass des Kunden zur Veranstaltung kann in diesem Fall nicht gewährt werden. Der erworbene Platz erlischt vollumfänglich und es besteht kein Anspruch auf Erstattung bzw. Tausch für eine andere Veranstaltung.

6. Zahlungsmodalitäten

6.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss der Bewerbung wählen, dass er in Raten zahlen möchte.

6.2. Die ihm per E-Mail nach Prüfung der Daten und Kapazitäten zugestellte Rechnung ist bei Einmalzahlung innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungsdatum zu zahlen.

6.3 Bei Ratenzahlung ist die Rate 1 am 01. Juli 2019 zu zahlen. Der Bewerber zahlt die weiteren Raten zum 01.08.2019, 01.09.2019, 01.10.2019, 01.11.2019, 01.12.2019, 01.01.2020 und 01.02.2020. Liegt die Bestätigung der Teilzahlung nach dem 01. Juli 2019 werden alle bereits fälligen Teilzahlungen mit der Bestätigung der Teilzahlung ohne weiteren Aufschub sofort fällig.

6.4 Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, wird ihm per E-Mail eine einmalige Nachzahlfrist von 5 Werktagen eingeräumt. Nach Ablauf der Nachzahlfrist ist sein Platz bei der Veranstaltung erloschen. Etwaig geleistete Teilzahlungen werden angerechnet auf die Stornokosten. Die Stornokosten betragen bei Stornierung bis zum 20. August insgesamt 30%, bis zum 20. September 60%, bis zum 20. Oktober 90% und ab dem 21. Oktober 100% der Teilzahlung in Höhe von 8 x 99€ (netto).

7. Haftung

7.1. Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.

7.2. Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

7.3. Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Bewerbungszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung der Veranstaltung überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

7.4. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

7.5. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

8. Widerrufsrecht

– Beginn der Widerrufsbelehrung für Verbraucher –

Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: OLDSCHOOL SECRETS Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), Güterfelder Damm 69-71, 14532 Stahnsdorf, Tel: +49.172.7448051, E-Mail: Widerruf-AGB@Oldschool-Secrets.de Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. – Ende der Widerrufsbelehrung für Verbraucher –

9. Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind. Weiterhin besteht kein Widerrufsrecht für bei Zusendung des Widerrufes bereits in Anspruch genommene Leistungen wie zB. Seminare und Workshops. Bitte beachten Sie § 312 b BGB: Die Vorschriften über Fernabsatzverträge finden keine Anwendung auf Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung, wenn sich der Unternehmer bei Vertragsschluss verpflichtet, die Dienstleistung zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen.

10. Datenschutz

10.1. Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

10.2 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung ist die Einwilligung der betroffenen Person zur Datenverarbeitung nach Artikel 6 DSGVO.

10.3 Die Datenverarbeitung der Daten erfolgt durch die Geschäftsführer, angestellte und freie Mitarbeiter der OLDSCHOOL SECRETS UG (haftungsbeschränkt). Die Kontaktdaten der OLDSCHOOL SECRETS UG (haftungsbeschränkt) können Sie der Fußnote dieses Schreibens entnehmen.

10.4 Ihre Daten werden dadurch erhoben, dass Sie uns diese schriftlich mitteilen. Hierbei handelt es sich um alle Daten, die Sie in der schriftlichen Bewerbung eingeben. Zusätzlich für denselben Zweck und zur eventuellen persönlichen, telefonischen Ansprache können Sie Ihre Telefonnummer mit übermitteln. Weiter steht es Ihnen frei, Ihre Unternehmensdaten mit einzutragen.

10.5 Die Verarbeitung Ihre Daten dienen der Bearbeitung Ihrer Bewerbung und Erfüllung eines Vertrages sowie vorvertraglicher Maßnahmen. Ihre Daten nutzen wir zur Erstellung der Rechnung und zur Zusendung der Rechnung per E-Mail. Ihre EMailadresse sowie Telefonnummer wird für eventuelle, telefonische Rückfragen genutzt. Ihren Vor- und Nachnamen geben wir bei der Buchung des Hotels an, in der die Veranstaltung stattfindet, an.

10.6 Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der in der Fußnote angegebenen Adresse an uns wenden.

11. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache

11.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers.

11.2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Dies gilt nicht, wenn zwingende Verbraucherschutzvorschriften einer solchen Anwendung entgegenstehen.

11.3. Die Vertragssprache ist deutsch.

– Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen –

OLDSCHOOL SECRETS Event GmbH
Güterfelder Damm 69-71
DE-14532 Stahnsdorf

Steuernumer 046/115/0484

USt. ID DE325660079

Geschäftsführerin Marilyn Mache

HRB 32547 P
Registergericht: Amtsgericht Potsdam

EVENT AGENCY